FANDOM


Elisabeth Schwarz (geb. Kaltenbach) ist ein Nebencharakter der Ostwind-Reihe. Sie ist mit Philipp Schwarz verheiratet und ist die Mutter von Mika.

Biografie

Elisabeth ist von Beruf Pysikerin und ist oft mit ihrem Mann auf Tagungen.

Zusammen sind wir frei

Weil ihre Tochter Mika das Schuljahr nicht geschafft hatte, schickte sie, mit ihrem Mann Phillip, Mika zu ihrer Großmutter auf das Gestüt Kaltenbach.

Während Mika bei ihrer Großmutter war, befand sich Elisabeth mit ihrem Mann auf einer Tagung.

Erst als Mika mit dem Hengst Ostwind geflohen war, kamen Elisabeth und Philipp auf das Gutshof.

Schweigsam warteten Elisabeth und Maria Kaltenbach etwas später auf eine Nachricht. Nach einer Weile brach Mikas Mutter das Schweigen und bemerkte, dass sich hier nicht viel verändert hatte. Maria Kaltenbach meinte hingegen, dass Mika es hier gefallen hatte. Eine kleiner Streit begann, indem es um Maria Kaltenbachs Ansichten ging. Elisabeth meinte, dass es für sie nur zwei Kategorien gab: Reiter - und alle andern. Elisabeth möchte nicht, dass ihre Mutter Mika verbiegte. Diese erwiderte, dass Mika lieber alle Bücher über Quantenphysik eintauschen würde gegen ein Paar Reitstiefel.

Am nächsten Tag klingelte das Handy von Elisabeth. Fanny rief an und teilte mit, dass Mika und Ostwind bei ihr im Feriencamp waren und es beiden nicht gut ginge. Elisabeth machte sich sofort mit Dr. Andreas Anders auf dem Weg.

Epilog

Elisabeth Schwarz saß mit Friedrich Fink, Maria Kaltenbach, Philipp, Herr Kaan, Samuel Kaan und Fanny auf der Tribüne in der Reithalle. Sie warteten auf Mika, die mit Ostwind einen Springparcour reiten soll. Als Mika auf Ostwind in die Halle Ritt stellten die Zuschauer fest, dass Mika ohne Sattel, Trense und Springkleidung ritt. Das bedeutete Disqualifikation. Die Startglocke ertönte und langsam galloppierte Mika an. Ostwind setzte vor dem ersten Hindernis zum Sprung an - und dann flogen sie...

Rückkehr nach Kaltenbach

folgt...