FANDOM


Gut Kaltenbach

Gestüt Kaltenbach ist ein Ort in der Ostwind-Reihe. Auf dem Gestüt findet die meisten Handlungen statt. Das Gestüt befindet sich im fiktiven Holzhausen in Hessen.

Historie Bearbeiten

Gestüt Kaltenbach wurde im frühen 20. Jahrhundert von den Großeltern Marias gegründet. Einen Verweis gibt es in "Rückkehr nach Kaltenbach" mit einem erwähnten Gemälde, welches auf 1927 datiert ist.

Auf Gut Kaltenbach wurden zunächst Armeepferde, später Sportpferde gezüchtet, dabei vor allem Springpferde. Es war in der Reitszene sehr bekannt für diese Zucht. Gegründet von Marias Großeltern und weiter geführt von ihren Eltern.

Maria Kaltenbach übernahm als einziges Kind den Betrieb. Jedoch ist Maria mehr Reiterin als Geschäftsfrau. Die Zucht muss sie daher einige Jahre vor dem einsetzten der Handlung aus "Zusammen sind wir frei" aufgeben.

Nach Marias Unfall fungiert Kaltenbach nur noch als Reitschule und Pensionsstall, da Maria keine eigenen Sportpferde mehr hat.

Während der Handlung von "Rückkehr nach Kaltenbach" steht der Hof vor dem Bankrott und es kann gerade so eine Zwangsversteigerung verhindert werden.

Nach den Ereignissen aus Band 2 wandelt sich das Gestüt größtenteils zum Therapiezentrum um. Maria kann im Winter nach "Rückkehr nach Kaltenbach" sogar stolz verkünden, dass sich Kaltenbach nach gut 50 Jahren wieder vollständig im Besitz der Familie befindet. Der Hof schreibt damit schwarze Zahlen.

Unterschiede der Buch- & Filmversion Bearbeiten

Im zweiten Teil der Buchversion gibt es noch die Kaltenbacher Classics. In der Filmversion hingegen musste Maria Kaltenbach wegen Geldsorgen und der drohenden Zwangsversteigerung, die Kaltenbacher Classics absagen.

Gebäude des Hofes Bearbeiten

Zum Gut zählen folgende Gebäude:

  • Gutshaus mit mindenstens 3-4 Schlafzimmern, einer Küche, Esszimmer, Wohnzimmer, Arbeitszimmer, Bad, Terasse und einer großen Eingangshalle in welcher die imposante freistehende geschwunge Holztreppe in den ersten Stock führt.
  • Hauptstall (Stall mit Quarantänebox) mit Heuboden, sowie Futter- und Sattelkammer
  • eventuelle Nebenställe
  • Paddocks
  • Führanlage
  • Rondell vor dem Haupthaus
  • großer Reitplatz, meist fürs Springreiten genutzt
  • Reithalle mit Tribüne (Schauplatz des Turniers)
  • Weiden

Kaans Parzelle Bearbeiten

Zum Land von Kaltenbach gehört auch das Land auf welchem Herr Kaan seinen Bauwagen hat und die Koppel auf der erst Ostwind, dann Ostwind, Archibald und Frau Holle und schließlich Ostwind und 34 stehen. Der alte blaue Bauwagen mit den vielen Regalen darum herum ist Kaans Heimat. Der Ex-Trainer hat sich hier ein kleines Paradies eingerichtet, in welchem er Kräuer zieht, seine Skulpturen schnitzt und ein freies Leben genießt. Im zweiten Film erfährt man, dass Kaan dort mietfrei lebt, das Land aber auf dem Papier noch Maria gehört.

Bewohner des Gestüts Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Das Gestüt heißt in Wirklichkeit Gut Waitzrodt.
  • Der Drehort befand sich bei Immenhausen in Hessen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki